Cleanmaxx Akkusauger

Cleanmaxx Akku-HandstaubsaugerDer Cleanmaxx Akkusauger ist aus dem Fernsehen und der Werbung bekannt und erfreut sich aufgrund des günstigen Preises großer Beliebtheit.

Es handelt sich um einen kabellosen Nass-/Trockensauger, der im gesamten Haushalt und im Autobereich genutzt werden kann. Mit dem Cleanmaxx Akkusauger kann man Trockenschmutz und Flüssigkeiten gleichermaßen aufsaugen. Durch sein apfelgrünes Design hebt er sich erfrischend von anderen Akkusaugern ab und ist ein Blickfang in jedem Haushalt. (Es gibt das Gerät allerdings auch in anderen Farben. Sehr beliebt ist auch die  rote Variante )

Die Saugleistung ist bei diesem Handsauger aus dem Tiefpreissektor durchaus ausreichend, wenngleich es durchaus noch Potenzial nach oben gibt. Mit 15 Minuten Saugdauer gehört der Cleanmaxx zum guten Mittelfeld.  So kan man ohne Zwischenladen den Innenraum des Autos aussaugen oder die Couch von Krümeln und Haaren befreien.

Im Akkusauger Test gibt es jedoch Modelle, die deutlich mehr Leistung haben und nur unwesentlich mehr kosten. Der gpnstige Preis resultiert unter anderem aus den verbauten Ni-Mh-Akkus, die inzwischen von den modernen Li-Ionen-Akkus abgehängt wurden.

HerstellerClean Maxx
Akku4,8 Volt Ni-Mh
Ladezeitca. 12 - 16 Stunden
Saugdauer (max.)ca. 10 - 15 Minuten
Gewicht1,2 Kg

Hochwertige Verarbeitung trotz günstigem Preis

Die Verarbeitung des Cleanmaxx verdient besondere Beachtung, denn man hat nicht das Gefühl, dass der Akkusauger vergleichsweise wenig gekostet hat.

Der transparente Auffangbehälter hat lediglich 300ml Volumen, dafür lässt er sich schnell und einfach mit klarem Wasser reinigen und man hat stets im Blick, wann die nächste Reinigung fällig ist. Der rutschfeste Griff unterstützt den handlichen und circa zwei Kilogramm schweren Akkusauger auch bei feuchten Angelegenheiten. Zum Lieferumfang gehören noch zwei Zusatzdüsen, damit man auch in der hintersten Ecke saugen kann.

Der Cleanmaxx Sauger: gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Die Lautstärke beim Saugen ist durchaus moderat und es entsteht kein nerviges Fiepen, das bei anderen günstigen Modellen mitunter zum Problem wird. Die Saugleistung ist insgesamt ausreichend bis gut. Hier kommt es auf den Einzelfall an … Probleme bekommt der günstige Akkusauger bei Katzenstreu, nasser Blumenerde oder ähnlich schwerem Schmutz.

Auch wenn es theoretisch möglich ist Flüssigkeiten aufzusaugen, kann das Ergebnis hierbei nicht überzeugen. Man muss häufig nacharbeiten, was durch die kleine Saugdüse mitunter sehr nervig sein kann. Trockener Schmutz (zum Beispiel Krümel oder Tierhaare) auf glatten Oberflächen sind aber keine Hürde.

Der Ladevorgang ist im Vergleich zu hochpreisigen Modellen wie dem AEG Rapido verbesserungswürdig. Denn trotz mitgelieferter Wandhalterung ist das Aufladen der Ni-Mh- Akkus ein wenig umständlich. Zunächst muss hierfür das Netzteil mit dem Stecker am Gerät verbunden werden, erst dann kann der Akkusauger in die Wandhalterung eingehangen werden. Im Gegensatz zu hochwertigeren Li-Ion-Akkus kann es bei den günstigeren Akkus zum Memoryeffekt kommen. Die Kapazität des Akkus verringert sich, was zu einer verringerten Saugdauer führt.

Bitte beachten:
Es häufen sich in jüngster zeit Meldungen von Nutzern, die die mangelnde Leistung beklagen. Im Zweifel raten wir zum Kauf eines anderen Modells. eine Übersicht zu aktuellen Modellen bietet unser Akkusauger Test, den wir stets aktuell halten.

Vorteile des Cleanmaxx Akkusaugers

  • Nass- / Trockensauger mit moderner Optik.
  • Gute Saugleistung bei moderater Lautstärke.
  • Transparenter Auffangbehälter.
  • Inklusive Wandhalterung und Zusatzdüsen.
Fazit: Für die kleinen Verschmutzungen im Haushalt eignet sich der Cleanmaxx Akkusauger in jedem Fall. Mit dem kompakten und zuverlässigen Haushaltshelfer kann man Asche, Tierhaare oder Kekskrümel ohne Probleme aufsaugen.  Obwohl hier alte Akkutechnik zum Einsatz kommt, erhält man dem quietschgrünen Cleanmaxx einen Akkusauger, der mit einem guten Preis- / Leistungsverhältnis überzeugen kann.

Sale
CLEANmaxx 04380 Akku-Handstaubsauger | Nass-Sauger und Trocken-Sauger in einem | Kabellos dank 4,8 V Akku | Inkl. Diverser Aufsätze | Ideal auch fürs Auto | Grün
  • Beutel- & kabelloser Nass-/Trockensauger
  • Beseitigt Schmutz & saugt Flüssigkeiten auf
  • Leistungsstarker Akku (1400 mAh)

31 Kommentare

    1. Hallo Herr Neureither,

      der Akku ist im Handsauger fest verbaut und kann nicht gewechselt werden.

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Ralf (Team Handsauger-Test.de)

        1. Hallo,

          jede Manipulation am Gerät führt dazu, dass man seine Garantie- und Gewährleistungsansprüche abtritt. Sofern der Akkusauger älter als 2 Jahre ist und man das Know-How hat, kann man sicherlich darüber nachdenken, zum Lötkolben zu greifen. Andernfalls kann man davon nur abraten.

          Viele Grüße aus Hamburg,
          Ralf (Team Handsauger-Test.de)

  1. Ich habe den Clean Maxx Akku-Handstaubsauger bei Rossmann gekauft, alles iO aber leider war keine Wandhalterung dabei. Wo kann man diese bekommen?

  2. Ich habe bereits den 2. Leider hält der Akku keine 2 Monate. Ich habe den Staubsauger immer am Aufladegerät stecken aber der Sauger ist NIE richtig aufgeladen. Vielleicht kann ich mal 1 Minute saugen aber das ist dann schon alles. Liegt es an mir oder ist das Gerät ein Sch…..

    1. Hallo Manuela,

      danke für dein Feedback. Da der Cleanmaxx im unteren Preissegment der Akkusauger liegt, ist auch kein moderner Li-Ion-Akku verbaut. Durch das häufige Laden kann es bei Ni-Cd-Akkus zum Memeoryeffekt kommen. Die Kapazität lässt spürbar nach und kann auch nicht wieder erhöht werden.

      Das die Leistung so drastisch abfällt, ist jedoch nicht normal. Ich empfehle dir den Kundenservice zu kontaktieren.
      Viele Grüße,
      Ralf vom Team Handsauger-Test.de

  3. Lieber Ralf,

    danke für die rasche Antwort. Ist es eigentlich besser, den Staubsauger nicht immer am Ladegerät hängen zu lassen? Ich werde versuchen, zum dritten Mal ein neues Gerät zu bekommen. LG

    1. Bei modernen Li-Ion-Akkus (zB. im Akkusauger AEG Rapido Plus) kann man das Gerät ohne Probleme immer wieder laden.

      Bei älteren Akkus (Ni-Cd & Ni-Mh, sehr häufig anzutreffen) führt ständiges Laden zur Schwächung des Akkus. Hier ist es besser, man saugt bis der Akku leer ist und hängt das Gerät für einen kompletten Ladezyklus ans Ladegerät.

      Inh der Praxis macht das aber niemand. 😉 Der Kapazitätsverlust kann jedoch bis zu 20% betragen. Mehr Infos zu den Akkus findest du hier auf Handsauger-Test.de im Bereich Wissenswertes zu Handstaubsaugern.

      Grüße,
      Ralf

  4. Betr. Handstaubsauger:Modell: PC-P002
    Der Akku hat trotz aufladen zwar 6V,aber imgebrauch faellt die Spannung
    auf 2,3 V herunter. Dieses ist offensichtlich ein allgemeines Problem.
    Da der Akku mit AMP – Stecker versehen ist, koennte man diesen doch gegen einen hoeherwertigen austauschen.
    Bitte um entsprechende Mitteilung.
    M.f.G.
    Manfred Eckermann

    1. Hallo Herr Eckermann,

      Jede Veränderung führt zu einem Verlust der Garantie. Weiterführend können wir zu Modifikationen an technischen Geräten grundsätzlich keine Hinweise oder Hilfestellungen geben.

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Ralf von Team Handsauger-Test.de

  5. Hallo Ralf,
    ich habe mir den Akku Handsauger cleanmaxx Nass/Trocken Plus gekauft, geliefert wurde mir der Hand-Handsauger cleanmaxx Nass/Trocken, ohne Plus . XXXXXXXXX
    XXXXXXXX
    Was ist der Unterschied ?
    Bitte um Auskunft. Vielen Dank.
    M.f.G. Horst Bachmeier

    1. Hallo Horst,

      sind die Produktnummern auf der Verpackung mit denen aus dem Angebot identisch? Wenn dem so ist, denke ich, dass sich das Plus auf den Zubehörumfang bezieht. (Düsen, Wandhalterung etc.)

      Allerdings kann ich an dieser Stelle auch nur einen Schuss ins Blaue abgeben. Im Zweifel empfehle ich dir innerhalb von 14 Tagen das Produkt zurückzusenden.

      PS: Für nur unwesentlich mehr Geld bekommt man auch die Ni-Mh-Version der neuesten AEG Rapido Generation.

      Viele Grüße,
      Ralf vom Team Handsauger-Test.de

  6. Hallo,
    mich würde interessieren, da in der Beschreibung ganz unten steht saugt ohne Probleme Asche, ob da schon jemand Erfahrungen hat. Wir suchen gerade einen Handstaubsauger neben unseren Ofen damit nicht die ganze zeit die Asche umherfliegt rings rum. Danke schon mal im voraus.

    Lg Sabrina

    1. Hallo Sabrina,

      Feinschmutz wie Asche schafft das Gerät ohne Probleme. Allerdings gibt es inzwischen Modelle, die eine bessere Filtertechnik haben. Das bietet sich aufgrund der Beschaffenheit von trockener Asche an. Geräte mit waschbarem Doppelfilter hat zum Beispiel AEG im Sortiment. (Die Rapido-Serie. Testberichte findest du auf Handsauger-Test.de, zB. hier.)

      Hier sind auch modernere Akkus verbaut, sodass man länger Saugen kann.

      Grüße,
      Ralf

    2. Hallo,
      also ich hab mir dieses Gerät letzten Samstag gekauft und bin enttäuscht. Weder Asche noch kleine Krümel werden Aufgesaugt, kurz eigentlich saugt dass Ding gar nichts.
      Schade, wieder einmal eine Erfahrung aus dem Bereich, wer billig kauft, kauft zweimal.

      Gruß Manja

      1. Hallo Manja,

        das ist natürlich ärgerlich. Unter Umständen hat der Hersteller Veränderungen am Produkt vorgenommen. Bei mangelhafter Leistung kann man das Gerät zurückgeben. (Je nach Art des Händlers ist man hier jedoch auf Kulanz angewiesen.)

        Viele Grüße,
        Ralf von Handsauger-Test.de

  7. Habe auch mir den Clean Max gekauft.Wie ist das mit dem Laden.Geht beim voll Laden die Leuchte aus.oder bleibt die immer an.

    1. Hallo Frau Seidel,

      das kann ich in Ermangelung des Modells hier vor Ort nicht beantworten.

      Grüße,
      Ralf vom Team Handsauger-Test.de

  8. Hallo,
    schöner Artikel, gut zusammengefasst. Ich hab mir den CleanMaxx gekauft und er reicht zwar für die Kleinigkeiten im Haus aber bei zwei Katzen, die beide viele Haare verlieren, reicht mir die Power leider nicht aus.

  9. Habe das Gerät vor ein paar Tagen gekauft. Sieht toll aus, viel Zubehör und …taugt nichts!
    Wackeliger Schalter, geringe Saugkraft und was mich am meisten stört, das die Ladeanzeigelampe auch nach der Aufladung nicht erlischt. Ob das so sein soll oder ein Fehler ist, versuche ich gerade herauszufinden!
    Für mich ist das Gerät ein Fehlkauf! Schade

    1. Hallo,

      danke für Ihr Feedback.
      Der CleanMaxx hat leider nicht so viel Power, wie andere Akkusauger. Für kleinere Vershcmutzung reicht die Leistung. Für etwas mehr geld bekommt man allerdings auch mehr Power, zB. von AEG.

      Viele Grüße,
      Ralf vom team Handsauger-Test.de

  10. Habe den cleanmaxx Akkusauger schon eine Weile, nur nicht gebraucht.
    Ganz zu Anfang ist die Entriegelungstaste gebrochen am oberen Ende. Das hält einfach nicht trotz Verklebung.
    Wird so etwas überhaupt repariert und wo? Kann ich ihn wegschmeißen?

    Gruß
    Margit Dura

  11. Hallo,

    ich habe auch einen solchen Handsauger. Klasse die Dinger, damit lässt sich mein Auto echt super reinigen und auch schnell.

    LG Roman

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.